Warum die Verblisterung von Medikamenten sinnvoll ist

Nora Berger

15/07/2022

Etwa 25 Prozent der deutschen Bevölkerung nehmen dauerhaft drei oder mehr Medikamente täglich ein (Quelle: ABDA e. V.). Dazu gehören insbesondere ältere Menschen oder solche mit chronischen Erkrankungen. Das Mischen der „Medikamentencocktails“ kann schnell überfordern – und wer selbst regelmäßig Pillen sortiert, riskiert oftmals schwerwiegende Medikationsfehler.

Hier kommt hellomed ins Spiel: Als Online-Apotheke deines Vertrauens erleichtern wir dank der individuellen Verblisterung deiner Medikamente nicht nur die Einnahme, sondern schaffen in hohem Maße Arzneimittelsicherheit.

Was bedeutet Verblisterung eigentlich?

Bei der Verblisterung von Medikamenten werden die von deinem behandelnden Arzt oder deiner behandelnden Ärztin verordneten Tabletten oder Kapseln maschinell in individuelle durchsichtige Einzeltütchen eingeschweißt. Die sogenannten Blister portionieren die jeweiligen Arzneimittel nicht nur nach Wochentagen sowie Tageszeiten, sondern geben zusätzliche Einnahmehinweise. So weißt du zum einen direkt, ob ein Medikament morgens, mittags oder abends und zum anderen, ob es beispielsweise mit oder ohne Wasser, zu einer Mahlzeit oder auf nüchternen Magen eingenommen werden soll. 

Wie funktioniert die Medikamentenverblisterung?

Hochmoderne Blisteranlagen sorgen für mehr Medikamentensicherheit. Unter Reinraumbedingungen werden bei der patient:innenindividuellen Verblisterung die verschriebenen Arzneimittel den persönlichen Medikationsplänen entsprechend sortiert: Aus verschiedenen Vorratsbehältern portionieren die Blisterautomaten dank photo-optischer Kontrollsysteme Kapseln und Tabletten als Einzeldosen in luftdicht verschlossene sowie beschriftete Blistertüten. 

Um Fehler bei der Medikamentenverblisterung zu vermeiden und eventuelle Wechselwirkungen ausschließen zu können, werden zum einen die patient:innenindividuellen Medikationspläne vorab von unseren hellomed-Apotheker:innen überprüft. Zum anderen werden die verblisterten Pillen abschließend nochmals von zertifizierten Mitarbeitenden manuell kontrolliert. 

Auf diese Weise hat unser Blister-Partner bei hellomed in den vergangenen 15 Jahren bereits erfolgreich hunderttausende Patient:innen versorgt.

Welche Vorteile hat das Verblistern von Medikamenten?

Die Verblisterung von Arzneimitteln sorgt für mehr Komfort, Kontrolle und Sicherheit. Als hellomed-Kund:in sparst du so Zeit und Nerven – und kannst dich auf die schönen Dinge im Leben konzentrieren.  

Die richtige Dosierung zur richtigen Zeit 

Mit Flüssigkeit oder ohne, nach dem Abendbrot oder morgens auf nüchternen Magen: Jeder Blister ist entsprechend beschriftet, was bestmögliche Einnahmesicherheit gewährleistet und Medikationsfehler werden deutlich reduziert. Darüber hinaus ist auch die rechtskonforme Arzneimittelkennzeichnung durch eine passende Chargenbezeichnung und -nummer sichergestellt. 

Nicht nur sauber, sondern rein 

Die Medikamentenverblisterung erfolgt keimfrei unter Reinraum-Bedingungen und der Einhaltung höchster Hygienestandards – Verunreinigungen sind somit so gut wie ausgeschlossen. Außerdem bleibt die Wirksamkeit der Arzneimittel auf diese Weise längerfristig erhalten. 

Medikamente to go

Pillendose ade! Die praktischen Blister lassen sich Tütchen für Tütchen leicht abtrennen sowie luftdicht und hygienisch in jeder Hand-, Jacken- oder Hosentasche verstauen. So bist du auch unterwegs bestens versorgt. 

Bestens beraten

Detaillierter Medikationsplan und fachkundiges Medikamenten-Management: Das Verblistern von Arzneimitteln bietet den hellomed-Apotheker:innen die Möglichkeit, dich und deine Angehörigen individuell und intensiv zu betreuen. 

Pillensortieren und Rezept-Chaos ade!

Vorsortiert, verblistert, versandt – hellomed ist der zuverlässige Partner, wenn es um patient:innenindividuelle Verblisterung geht. Wechsel jetzt zur einfachsten Online-Apotheke, die es je gab. 

Auch interessant